Chronik 2017

 

 

27.01.2017

Zur Jahreshauptversammlung im Sportheim treffen sich die Hockey-Tigers und Elternteile (etwas weniger Teilnehmer als in den Vorjahren). Die Tagesordnung wird zügig abgehandelt, die neuen Führerscheine und –stufen werden verliehen und die TrainerInnen erhalten eine Aufwandsentschädigung. Mit Partypizza klingt der Abend aus.

 

 

12.02.2017

Zum zweiten Mal organisiert die Einradabteilung zusammen mit der Turnerabteilung den Kinderfaschingsball beim Großen Wirt in Schwaig. Franziska Kröpfl betreut die Mittwochskinder bei einem Tanzauftritt zu Donikkl-Musik. Die Tiger-Mamas spenden Kuchen.

 

19.03.2017

Annalena und Katharina Gröger treten für die Hockey-Tigers bei den oberbayerischen Freestylemeisterschaften in Lenting an. Annalena fährt eine Einzelkür, Katharina eine Paarkür mit Pia Kasteneder (TSV Lenting).

 

25./26.03.2017

Annalena Gröger tritt mit ihrer Einzelkür beim Gilchingcup an (AK U13), Johanna Dumann und Christina Straka starten bei der Süddeutschen Meisterschaft Freestyle am Sonntag mit einer JuniorExpert-Paarkür, Johanna auch bei den Einzelküren.

 

23.04.2017

Trotz wenig frühlingshafter Temperaturen brechen sieben mutige Einradfahrer (Sebastian und Florian Attenberger, Franziska und Sebastian Kröpfl, Katharina Ipfelkofer, Johanna Dumann und Katharina Dworschak) in Begleitung einer handvoll Eltern und Geschwister am späten Vormittag vom Finanzamt in Kelheim zum Vereinsausflug über die Befreiungshalle nach Weltenburg auf. In der Klosterschenke angekommen treffen sie zum Mittagessen noch weitere Mitglieder, Eltern und Geschwister. Nach ordentlicher Stärkung macht sich die nun größere Gruppe (und Sophia Schemmel als weitere Einradlerin) via Zille durch den Donaudurchbruch auf den Rückweg nach Kelheim. Es war ein schöner Wanderausflugstag, der nach Wiederholung schreit.

 

 

 

 

 

20.05.2017

Bei der Niederbayerischen Meisterschaft im Einradfreestyle in Geiselhöring treten die Hockey-Tigers bei überschaubarere Konkurrenz an.  Johanna Dumann gewinnt bei den Einzelküren.  Gemeinsam mit Christina Straka wird sie außerdem Zweite bei den 15+-Paarküren (Start aus Kürlängengründen in der höheren AK). Bei den U15-Paaren siegen Katharina Dworschak und Annalena Gröger als einzige Starter.

 

 

01./02.07.2017

Bei den Bayerischen Meisterschaften Rennen im unterfränkischen Hofheim treten fünf Hockey-Tigers an. Sebastian Attenberger, Johanna Dumann, Katharina Dworschak sowie Annalena und Katharina Gröger können gut mit der Konkurrenz mithalten, erzielen etliche persönliche Bestleistungen und mehrere gute Platzierungen unter den TopTen. Über 400m in der U9w erzielt Katharina Gröger den dritten Platz. Eine weitere Bronzemedaille gewinnt Sebastian Attenberger über die 50m Einbein der AK 15+m.

 

14.-16.07.2017

Bei den Deutschen Meisterschaften in Illertissen treten erneut Sebastian Attenberger, Johanna Dumann, Katharina Dworschak sowie Annalena und Katharina Gröger an. Die Trainierinnen Judith Dumann und Birgit Attenberger sind sehr zufrieden mit den erfahrenen Ergebnissen, die leider häufig um Hunderstel am Podest entfernt sind. Zwei Medaillen gibt es dennoch für die Hockey-Tigers. Johanna gewinnt im Coasting der U13w und Sebastian wird zweiter über 800m der U17m.

 

  

 

28.07.-06.08.2017

Zum Highlight der Rennsaison reisen Sebastian Attenberger, Johanna Dumann, Annalena und Katharina Gröger nach Sittard-Geleen in den Niederlanden zum Eurocycle. Auf den riesigen Sportanlagen verteilt traten die vier jedoch neben den Rennen auch in den Bereichen Freestyle und Muni an.

Bei hochklassiger Konkurrenz erzielten die Tigers erfreuliche Ergebnisse in den Renndisziplinen (10km, 800m, 400m, 100m, Slalom, Einbein, Radlauf und Coasting). Johanna wurde zweite ihrer Altersklasse im Coasting und Sebastian landete über 400 und 800m jeweils knapp auf dem undankbaren vierten Platz. Im Bereich Freestyle traten Katharina (zusammen mit Pia Kasteneder vom TSV Lenting) mit einer Paarkür, sowie Johanna mit ihrer JuniorExpert-Einzelkür und dem EVB-Nachwuchskader in der Großgruppe an. In den Muni-Disziplinen erfuhr sich Sebastian weitere TopTen-Platzierungen.

 

 

 

12.08.2017

Ausschusssitzung bei Familie Gabler

Themen sind vorrangig Bezuschussung der Meisterschaftsfahrten, Hockeytraining sowie der Tiger-Fun-Run im September.

 

14.08.2017

Kleiner Vereinsausflug ins Freibad nach Geibenstetten

 

 

17.08.2017

Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Neustadt/Donau bietet Judith Dumann den Workshop „Einradfahren mit den Hockey-Tigers“ an. Zwar sind hierzu nur drei Buben angemeldet, die aber zeigen große Begeisterung und Motivation und können nach wenigen Stunden große Fortschritte und Erfolge vorweisen. Außerdem nehmen sie viele Eindrücke mit: Johanna Dumann und Christina Straka zeigen die aktuellen Küren, Sebastian und Florian Attenberger führen in den Muni-Bereich ein. Weitere Hockey-Tigers unterstützen die Anfänger bzw. trainierten mit.

 

 

 

29.08.-01.09.2017

Zum Sommerferientrainingslager fahren Franziska Kröpfl, Nicole Sobiech, Christina Straka, Johanna Dumann, Annalena Gröger und Katharina Dworschak an die Sporthochschule in Oberhaching und nehmen da an diversen Trickworkshops teil.

Bei der Anreise machen die sechs zusammen mit einigen Mamas noch einen Abstecher zum Ammersee.

 

 

16.09.2017

Beim 2. Tiger-Fun-Run auf dem SV-Gelände in Schwaig gehen insgesamt 21 Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 14 Jahren an den Start. Lässt das Wetter zunächst noch zu wünschen über und erinnert mit Regen an die widrigen Bedingungen des Vorjahres, bessern sie sich tatsächlich im Laufe des Nachmittags, so dass es schließlich von oben trocken ist und sogar einzelne Sonnenstrahlen ihren Weg zum Sportplatz finden.

Gestratet wird über 1,5 Stunden auf dem 1km langen Rundparcours in zwei Gruppen (Einradfahrer und Läufer) in je zwei Altersklassen (U9 und 9+). Dank dem optimierten Losverfahren können in diesem Jahr die jeweils fleißigsten Rundensammler mit einer Medaille geehrt werden, sowie aus den gesamten Startern der Gruppe je drei Sachpreisträger gezogen werden (ein Los pro vollendeter Runde steigert hierbei die Chancen für die Sportskanonen). Bei der U9-Läufergruppe (6 Starter) gewinnt Benjamin Ott mit neun Runden, bei den Einradfahrern (5 Starter) Katharina Gröger mit ebenfalls neun Runden. Zehn Runden absolvierte der einzige 9+-Läufer Bastian Schoberer und bei den großen Einradfahrern setzen sich Annalena Gröger und Johanna Dumann mit je 13 gefahrenen Runden an die Spitze. Für jeden Starter gibt es eine Teilnahmeurkunde zur Erinnerung.

Für die Eltern und Zuschauer ist im Sportheim für das leibliche Wohl gesorgt. Es gibt Würstl- und Steaksemmeln sowie Kaffee und Kuchen. Ein Dank geht an alle Helfer, Streckenposten, Vorbereiter und Organisatoren. An der Werbung soll im Folgejahr noch gearbeitet werden.

 

 

 

21.10.2017

Mit einem Team fahren die Hockey-Tigers zur „Internationalen Bayerischen Meisterschaft im Einradhockey“ nach Mühldorf. Begleitet von Birgit Attenberger und Judith Dumann bestreiten Sebastian und Florian Attenberger, Franziska Kröpfl, Johanna Dumann, Annalena Gröger und Katharina Dworschak insgesamt sieben Spiele, von denen sie zwei gewinnen. Am Ende werden sie damit Sechster von acht Teams (Zweite von vier Bayernmannschaften). Mit einem gemeinsamen Pizzaessen endet der anstrengende, aber schöne Tagessportausflug.

 

18./19.11.2017

Johanna Dumann, Katharina Dworschak, Annalena und Katharina Gröger treten bei der Deutschen/Bayerischen Freestylemeisterschaft in Waging an. Johanna zeigte eine Einzelkür, alle vier Mädchen starteten mit Paarküren (Platz 2 D und BAY für Katharina) und einer Kleingruppe (2. Platz BAY). Einige Küren wurden in Zusammenarbeit mit dem TSV Lenting einstudiert und aufgeführt. Außerdem trat Johanna mit dem Nachwuchskader des EVB in der Großgruppe an und wurde Juniorenmeisterin.

 

25.11.2017

Bei der Josef-Stanglmeier-Stiftung – Jugend gestaltet Freizeit 2017 zeigten Johanna Dumann, Christina Straka, Franziska Kröpfl, Katharina Dworschak und Annalena Gröger ein Einradprogramm aus mehreren umgebauten Küren des Jahres. Dafür erhielten sie eine Prämie aus dem Stiftungstopf.